Aktuelles

„QualityLand“ ist der beste deutsche SF-Roman – und weitere Empfehlungen…

6 Aug, 2018

„QualityLand“ ist der beste deutsche SF-Roman – und weitere Empfehlungen…

Marc-Uwe Kling wird für seinen Roman „QualityLand“ mit dem Deutschen Science-Fiction-Preis (DSFP) 2018 ausgezeichnet. Laut Jury ist der Ullstein-Titel der beste deutschsprachige Genreroman, das gab das Komitee zur Vergabe des Deutschen Science-Fiction-Preises (DSFP) bekannt. „QualityLand“ von Marc-Uwe Kling (Ullstein 2017) ist in einer dunklen und einer hellen Ausgabe erschienen.

Die weiteren Platzierungen:

Dirk van den Boom: „Die Welten der Skiir 3 − Patronat“ (Cross Cult)
Michael Marrak: „Der Kanon mechanischer Seelen“ (Amrun Verlag)
Andreas Brandhorst: „Das Erwachen“ (Piper)
Jens Lubbadeh: „Neanderthal“ (Heyne)
Matthias Oden: „Junktown“ (Heyne)
Andreas Brandhorst „Das Arkonadia-Rätsel“ (Piper)
Jutta Ehmke: „Twillight Zoo“ (Saphir im Stahl)
Robert Corvus: „Feuer der Leere“ (Piper)

Quelle: Börsenblatt des Dt. Buchhandels, August 2018

Mehr als „1000 Freizeittipps Niederrhein“ – aktuell zusammengestellt von Susanne Wingels!

14 Apr, 2018

Mehr als „1000 Freizeittipps Niederrhein“ – aktuell zusammengestellt von Susanne Wingels!

Susanne Wingels
1000 Freizeittipps Niederrhein
Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Sport, Kultur, Veranstaltungen
192 Seiten, 210 x 148 mm
ISBN 978-3-8313-2892-5
15,– €

Wenn an einem Wochenende am Niederrhein die Frage auftaucht „Was machen wir denn heute?“, dann liefert dieses Buch die Antwort – und zudem weit mehr als eine. In rund 1000 Arbeitsstunden hat die ausgewiesene Niederrhein-Kennerin Susanne Wingels an die 1.500 Freizeittipps zusammengestellt, deren Besuch sie ausnahmslos empfehlen kann: zu den niederrheinischen Orten u.a. der Kreise Kleve, Wesel, Neuss, Heinsberg, Viersen und auch Isselburg sammelte sie „Sehenswertes, Museen, Freizeittipps, Sportangebote und Veranstaltungshinweise“, leitet zudem in die Kurzgeschichte eines jeden Städtchens ein. Rund 100 Fotos machen neugierig in diesem übersichtlich gestalteten Buch. Natürlich gibt es Sonderseiten zum Radwandern – und Geheimtipps (wie z.B. eine unbekannte Tachomessstrecke in Emmerich, versteckte Hütten und ausgefallene Sportarten wie Radball in Willich und ein römisches Badehaus in Übach-Palenberg an der Wurm).
Es war uns eine Freude, dass Susanne Wingels mit humorvollen Erläuterungen ihre neue Publikation in unserer Buchhandlung der Presse vorgestellt hat!

Und das schreibt treffend der Wartberg-Verlag über seine Neuerscheinung:

„Wie wäre es mir einem Ausflug mit der ganzen Familie? Wohin bei Regen oder Schnee? Was unternehmen, wenn Besuch kommt? Wo am angenehmsten mit Freunden einen sonnigen Tag genießen?

Dieser Freizeitführer enthält über 1000 Tipps für Ihre Freizeitgestaltung vor der eigenen Haustür. Ob Sehenswürdigkeiten und historische Altstädte, Museen und Mühlen, Schlösser und Burgen, Aktivitäten in der Natur und Sportangebote – es ist für alle etwas dabei!

In dem Band sind die Orte in zahlreichen Angeboten alphabetisch geordnet. Mit dem umfangreichen Stichwortverzeichnis finden Sie für jede Gelegenheit das Passende. Eine Übersichtskarte sowie nützliche Adressen und Öffnungszeiten machen dieses Buch zum unverzichtbaren Begleiter durch Ihre Region.“

Susanne Wingels, Jg. 1969, lebt mit ihrer Familie in Bedburg-Hau. Die gelernte Industriekauffrau und Übersetzerin kennt den Niederrhein wie ihre Westentasche und ist eine akribische Fleißarbeiterin bei der gewissenhaften Erstellung ihrer Publikationen (auch: „Der Niederrhein mit Kindern“ 1 & 2, Pagina-Verlag)

Lesestoff für Kicker: die besten Fußballbücher für Kids im WM-Jahr 2018

19 Mrz, 2018

Lesestoff für Kicker: die besten Fußballbücher für Kids im WM-Jahr 2018

Fußballbücher für die junge Fankurve!

Das WM-Jahr 2018 ist ein Heimspiel für die Aktion „Lese-Kicker“: Die Leseförder-Initiative der Frankfurter Buchmesse zeichnet wieder das beste Fußballbuch des Jahres aus – für Kinder und zum ersten Mal auch für Jugendliche ab 12. Auf der Leipziger Buchmesse wurden jetzt die nominierten Titel vorgestellt.

 In der Kategorie Fußball-Kinderbuch treten an:
  • Alex Bellos, Ben Lyttleton: „Die Fußballschule“ (Verlag Die Werkstatt)
  • Jan Birck: „Storm oder die Erfindung des Fußballs“ (Carlsen)
  • Ulf Blanck: „Die drei ??? Kids, Der Fußball-Roboter“ (Kosmos)
  • Mario Götze: „Marios großer Traum“ (Die Kreativspieler)
  • „Fußball verrückt – Was du garantiert noch nicht über Fußball weißt“ (Dorling Kindersley)

In der Kategorie Jugendbuch sind nominiert:

  • Michael Horeni: „Asphaltfieber“ (Baumhaus)
  • Ludwig Krammer: „Manuel Neuer – Das große Fanbuch“ (Verlag Die Werkstatt)
  • Fabian Lenk: „Fußballstar. Ein Traum wird wahr“ (Carlsen)
  • Irene Margil, Andreas Schlüter: „Tayo bleibt!“ (Carlsen)
  • Manfred Theisen: „Einer von 11“ (Loewe)
 Jurymitglieder sind unter anderem Manuel Neuer, Nia Künzer und Joachim Król. Im Rahmen einer deutschlandweiten Leseförderaktion, die im WM-Jahr 2018 den „Lese-Kicker“ flankiert, werden die Bücher außerdem von 100 Schulklassen bewertet.

Die Preisverleihung findet am 4. Juni  im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt. Die Auszeichnung ist mit jeweils 1.500 Euro dotiert.

Kooperationspartner des „Lese-Kicker“ sind die DFL Stiftung, die DFB-Kulturstiftung und die Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung. ZEIT LEO ist Medienpartner.

Weitere Informationen zum Preis und der Shortlist gibt es hier: www.lese-kicker.de

Quelle: Börsenverein des Deutschen Buchhandels,

Foto: LitCam

Bücher für den/die Liebste/n – zum Valentinstag!

2 Feb, 2018

Bücher für den/die Liebste/n – zum Valentinstag!

Viele verdrehen beim VALENTINSTAG (14. Februar 2018) die Augen, es sei doch nur ein Tag, um mehr Rosen und Pralinen zu verkaufen. Und wenn? Eine kleine Aufmerksamkeit für die Angebete oder den Mann an der Seite kann doch nicht schaden, finden wir.
Wir haben darum einige Liebesgaben – Romane, Gedichte, Sachbücher – für Paare, Seitenspringer und frisch Verliebte aus unserem Sortiment zusammengetragen und in einem kleinen, zentral im Laden gelegenen, samtenen „Rotlichtbezirk“ versammelt. Und „ohne die Rose tun wir’s nicht.“ (frei nach Jupp Beuys)

Angehende Lesekönige gehen mit Lesefutter in die Weihnachtsferien!

14 Dez, 2017

Angehende Lesekönige gehen mit Lesefutter in die Weihnachtsferien!

Der Lese-Stoff für die angehenden Lesekönige ist da! Diesmal freuen sich die Drittklässler, die beim nächsten Wettbewerb „Wir suchen den Lesekönig“ – einem Kooperationsprojekt von Sparkasse Rhein-Maas, Niederrhein Nachrichten und unserer Buchhandlung – mitmachen, auf diese Bücher:

o „Die Schule für kleine Hunde – Polly und der Wurstdieb“ von Gill Lewis
o „Flätscher. Krawall im Kanal“ von Antje Szillat,
o „Penny Pepper. Auf Klassenfahrt“ von Ulrike Rylance
o „Der Tag, an dem wir Papa umprogrammierten“ von Christian Tielmann
o „Rocco Randale. Fußballspiel mit Matschparade“ von Alan MacDonald

Aus zehn Auswahltiteln hatten die beteiligten Schulklassen diese fünf Favoriten ausgewählt.
Die Bücher werden gerade – pünktlich vor den Weihnachtsferien – an die teilnehmenden Grundschulen in Kranenburg, Nütterden, Kalkar, Uedem und Bedburg-Hau verteilt. Auf die spannenden Vorlese-Wettbewerbe im nächsten Jahr freuen sich Ludger Braam (Sparkasse Rhein-Maas), Matthias Hintzen (Buchhandlung Hintzen) und Verena Schade (Niederrhein Nachrichten).

NN-Foto: Rüdiger Dehnen

Alle bunten Lesetüten mit Erstlesebüchern verteilt!

21 Okt, 2017

Alle bunten Lesetüten mit Erstlesebüchern verteilt!

Geschafft! Auch in diesem Jahr haben wir rund 650 Lesetüten an alle Schulstarter in Kleve, Bedburg Hau und Kranenburg verteilt. Den Abschluss bildete jetzt die Übergabe an der Karl-Leisner-Schule (Foto).

Die „Lesetüte“ möchte bereits bei Schulanfängern die Lust am Lesen wecken und Eltern auf die Bedeutung des Lesens und Vorlesens aufmerksam machen. Bei dieser Aktion begrüßen die älteren Schüler die Erstklässler mit selbstbemalten und bunt gestalteten Tüten zum Start ins Schulleben. Die Tüten enthalten ein altersgerechtes Erstlesebuch des Arena oder Oetinger Verlags sowie einen Stundenplan.

Wir Buchhändler haben dabei eine Vermittlungsfunktion: wir stellen den Kontakt zu den Schulen her, bestellen die Blanko-Tüten und koordinieren zusammen mit den Lehrerinnen und Lehrern die Bemalung, Befülltung und Verteilung. In diesem Jahr hat der Buchhandel bundesweit rund 100.000 Kinder mit einem eigenen Buch versorgt (in diesem Jahr „Drei Freunde und ein Baumhaus“ von Christina Koenig und Maja Wagner, Arena Verlag). Wir freuen uns in jedem Jahr, Teil dieser netten Leseförderung zu sein. Unsere Lesetüten gingen an diese Schulen:

o Grundschule An den Linden
o Johanna Sebus Grundschule
o Karl Leisner Grundschule
o Grundschule St. Marien
o St. Michael Grundschule Reichswalde
o Montessori Schule Kleve
o Grundschule St. Willibrord
o Christophorus Grundschule Kranenburg
o St. Georg Grundschule Nütterden
o St. Markus Grundschule Bedburg-Hau
o St. Antonius Grundschule Hau
o Dietrich Bonhoeffer Schule

Die Lesetüte ist eine Aktion der Kinderbuchverlage Arena und Oetinger.
Unsere Kooperationspartner vor Ort sind die Stadtbücherei Kleve und die Kreismusikschule Kleve.

Neu im Team!

8 Sep, 2017

Neu im Team!

Die Niederländer nennen es so schön „nieuwe aanwinst“ – der Zugewinn für unser Buchhändler-Team ist seit Juli unsere neue, nette Kollegin Anette Gabriele Latos.
Anette Latos wurde in Polen geboren und besuchte in Duisburg Grundschule und Gymnasium. Sie könnte unsere Kunden auch neu gewanden, denn nach dem Abitur studierte sie zunächst Textil- und Bekleidungstechnik, u.a. mit einem Praktikum in der Kostümabteilung der Deutschen Oper am Rhein.
Ihre Buchhändler-Ausbildung – inklusive Unterricht am mediacampus der Schulen des Deutschen Buchhandels in Frankfurt/M. – bei der Mayerschen Buchhandlung schloss sie gerade mit dem besten Ausbildungsergebnis ihres Prüfungsjahrgangs von ganz Nordrhein-Westfalen an der IHK Niederrhein ab: Note 1,0 ! Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit bei uns sind u.a. die Abteilungen Jugendbuch (ab 12 Jahre) und Fantasy.

Kinder mögen gedruckte Bücher – die neue Kinder-Medien-Studie 2017

11 Aug, 2017

Kinder mögen gedruckte Bücher – die neue Kinder-Medien-Studie 2017

Allen Unkenrufen zum Trotz: 72 % aller deutschen Kinder zwischen vier und 13 Jahren lesen auch 2017 mehrmals pro Woche auf Papier: Das ist eines der Ergebnisse der Kinder-Medien-Studie 2017 der Verlage Blue Ocean Entertainment, Egmont Ehapa Media, Gruner + Jahr, Panini, Spiegel und Zeit.
Für die Studie wurden 1.647 Doppelinterviews mit je einem Kind im Alter von sechs bis 13 Jahren und einem Erziehungsberechtigten sowie 394 Interviews mit einem Erziehungsberechtigten für die Vier- und Fünfjährigen geführt. Die Antworten sollen ein detailliertes Bild der Lebensrealität der 5,79 Millionen Sechs- bis 13-Jährigen ergeben sowie der 1,38 Millionen vier- und fünfjährigen Vorschüler in Deutschland.

Der Studie zufolge liegt das klassische Lesen gleichauf mit Freizeitbeschäftigungen wie Internet- und Apps-Nutzen (62 %) – und deutlich vor digitalen Unterhaltungsformen wie YouTube (34%), Spielekonsolen (28 %) oder DVDs und Blu-Rays (15 %). 61 % der Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren lesen mehrmals pro Woche in Büchern, 55 % lesen Kinderzeitschriften und Comics. Im Vorschulalter (vier und fünf Jahre) spielen Internet/Apps (4 %) und YouTube (9 %) praktisch noch keine Rolle. Neben Fernsehen (93 %) und Radio (41 %) sind es auch hier vor allem Printmedien wie Bücher (68 %), Kinderzeitschriften und Comics (44 %), mit denen sich der ganz junge Nachwuchs mehrheitlich auseinandersetzt. Auffällig: Trotz der Konkurrenz durch neue Medien ist „Bücher und Zeitschriften lesen und anschauen“ der Studie zufolge vom Vorschüler bis zum 13-jährigen Jugendlichen bei den Freizeitbeschäftigungen signifikant beliebter als „Digitale Spiele spielen“, „Chatten/Telefonieren“ oder „Filme ansehen“. Erheblichen Anteil am Erfolg des klassischen Lesematerials haben Kinderzeitschriften. Sie erreichen 56,% der Vier- bis Fünfjährigen und sogar 71,5 % der Altersgruppe sechs- bis 13 Jahre – insgesamt rund 4,92 Millionen Kinder in Deutschland.

Quelle: Börsenblatt des Deutschen Buchhandels 8. August 2017

NEU: bei Hintzen jetzt auch per WhatsApp bestellen!

20 Jul, 2017

NEU: bei Hintzen jetzt auch per WhatsApp bestellen!

Im Handel reden alle von Multichannel – also öffnen wir unseren Kunden einen neuen „Bestell-Kanal“!

Unser Notizheft und Merkzettel ist das Smartphone, Ihr Kind schickt Ihnen ein Foto vom benötigten Schulbuch, die Freundin sendet begeistert einen Lektüre-Tipp, am Urlaubsort sehen Sie ein Buch, das Sie jetzt aber nicht mitschleppen wollen, den Titel aus dem Schaufenster hätten Sie gerne, doch leider ist Sonntag oder schon Abend – kein Problem:
Sie senden uns einfach eine WhatsApp-Nachricht an 0151-71 82 89 04. Natürlich auch nur ein Cover-Foto. Wir bestätigen Ihre Bestellung, und 1-2 Tage später oder nach dem Urlaub kommen Sie zum Abholen vorbei oder nutzen unseren Lieferservice.

Schulbuchkauf – einfach und stressfrei!

20 Jul, 2017

Schulbuchkauf – einfach und stressfrei!

Ihr Schulbuchkauf bei uns soll einfach und stressfrei sein!
Sie haben dazu ganz unterschiedliche Möglichkeiten:

 

o persönliche Beratung:
Sie kommen mit Ihrer Schulbuchliste in die Buchhandlung, und unsere Buchhändler stellen Ihnen die benötigten Schulbücher und ggfs. auch Lernhilfen zusammen. Die in Kleve gängigen Schulbücher haben wir vorrätig, Sie können diese gleich mitnehmen.

o NEU: via WhatsApp:
Sie senden uns eine WhatsAppNachricht (an 0151-70 82 89 04) mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse, dazu einfach die Titelangaben, die ISBN angeben oder abfotografieren.

o telefonisch:
Rufen Sie uns an, wir nehmen Ihre (Schulbuch-)Bestellung an und beantworten alle Ihre Fragen rund um das Thema Schulbuch.

o per E-Mail:
Sie können uns die Titelangaben, am liebsten die ISBN senden, auch hier genügt ein Scan oder ein Foto ihrer Schulbuchliste.

 

Bei Ihrem nächsten Besuch in der Buchhhandlung holen Sie die Bücher ab. Beachten Sie hierzu auch unseren Lieferservice. Wir wünschen allen Schüler*innen und Eltern einen erholsamen Sommer!