Lesekönig-Buchtipp: „Die Tintenkleckser. Mit Schlafsack in die Schule“ von Dagmar Geisler

» Gepostet am 9 Mrz, 2017 in Für junge Leser | Keine Kommentare

Lesekönig-Buchtipp: „Die Tintenkleckser. Mit Schlafsack in die Schule“ von Dagmar Geisler

Das Lesekönig-Projekt beginnt damit, dass die Drittklässler der beteiligten Grundschulen aus einer Titelauswahl fünf Bücher aussuchen, die sie für den Wettbewerb lesen möchten. Wenn diese Bücher soviele junge Fürsprecher haben, können sie nur gut sein! Die Original-Empfehlungen der Schülerinnen und Schüler sind hier zu lesen:

Dagmar Geisler
„Tintenkleckser. Mit Schlafsack in die Schule“
dtv junior

„Ich heiße Jana und habe mir das Buch ‚Die Tintenkleckser. Mit Schlafsack in die Schule‘ ausgesucht, weil es spannend klingt, eine Übernachtung in der Schule zu machen. Das Buch handelt von einer Lesenacht in der Schule und einem weißen Tiger. Die Tintenkleckser sind schon ganz zappeling. Heute ist doch die große Lesenacht. Aber jetzt sagt Jana-Ina ihr weißer Tiger wäre verschwunden. Mia wusste, wovon Jana-Ina redet. Aber sie wusset auch, dass der weiße Tiger Zilly gehört. Frau Fauser fragt, wer hat den weißenTiger? Es kam zu einer spannenden Verfolgungsjagd durch die geheimen Schulgänge. Ich würde das Buch ‚Die Tintenkleckser‘ auf jeden Fall empfehlen.“
Jana, Klasse 3 der St. Georg Grundschule Nütterden

„Ich habe meine Gedanken zu dem Buch ‚Tintenkleckser‘ aufgeschrieben:
Ich finde, dass die Tintenkleckser eine sehr lustige Klasse sind. Eigentlich heißen sie die Klasse 3a, aber alle nennen sie die Tintenkleckser. Ich finde das Buch sehr spannend, denn die Tintenkleckser gehen durch Geheimgänge, tief unter der Schule, in denen einmal ein gemeiner, böser Ritter wohnte. Keiner weiß, ob er noch in den Geheimgängen herum spukt. Wer weiß?!“
Lynn von Häfen, Klasse 3, Heinrich Eger Grundschule Kalkar-Appeldorn

Von der St. Luthard Grundschule Wissel schreiben Meret, Hannah, Sophie, Maya, Henning, Roman, Kim, Luca und Aaron zu den „Tintenklecksern“:
„Irgendwer hat einen weißen Tiger geklaut, es will aber niemand zugeben, dass er den weißen Tiger geklaut hat. Und am gleichen Abend haben die Kinder in der 3a eine Übernachtung in der Bücherei. Die Klasse 3a erlebt eine abenteuerlustige Übernachtung in der Schule.“

Die Schüler der St. Markus Grundschule Hasselt schreiben:

„Ich heiße Anna Maria Nikalin, bin 9 Jahre und finde das Buch ‚Tintenkleckser‘ toll. Es ist spannend und witzig, aber auch gruselig. Besonders gut und spannend finde ich den Moment, als Mia im Keller ist und dem einäugigen Kutscher begegnet. Dieses Buch empfehle ich allen!“

„Ich heißt Andreea und ich finde das Buch ‚Die Tintenkleckser. Mit Schlafsack in die Schule‘ toll und sehr spannend, weil da ein weißer Tiger gestohlen worden ist und weil sie eine Lesenacht machen.“

„Hallo, ich heißt Zoe Alice Jokers. Ich habe das Buch ‚Die Tintenkleckser“ gelesen. Geschrieben wurde es von Dagmar Geisler. Ich habe die Tintenkleckser gewählt, weil das Buch spannend ist, auch wenn es vielleicht nicht so aussieht. Es ist auch manchmal witzig, was da so passiert.“