Für junge Leser

„Snuffi Hartenstein“ von Paul Maar

9 Apr, 2019

„Snuffi Hartenstein“ von Paul Maar

Im Lesekönig-Projekt schreiben Schülerinnen und Schüler Rezensionen zu den Titeln der Buchauswahl. Hier könnt ihr lesen, ob ihnen das Buch gefallen hat.

Anna van de Sand, Klasse 3c, St. Markus Schule Hasselts schreibt:

„Ich berichte von dem Buch Snuffi Hartenstein und sein ziemlich dicker Freund. Das Buch ist im Verlag Oetinger erschienen. Der Autor heißt Paul Maar. Im Buch geschehen lustige Sachen. Snuffi Hartenstein ist ein Hund. Niko Hartenstein ist sein Besitzer oder war er.
Im Buch passiert: Niko wünschte sich ein Hund und plötzlich war Snuffi da. Sie wurden beste Freunde. Sie haben alles zusammen gemacht. Aber es gibt ein Geheimnis, Snuffi war unsichtbar und er wusste es gar nicht. Eines Tages kam ein Neuer in die Klasse und dann änderte sich alles für Niko und Snuffi ….

Ich heiße Anna van de Sand und bin 8 Jahre alt und würde das Buch für alle Leser ab sieben Jahren empfehlen.“

Lilly Mathias, 9 Jahre, auch aus der 3c, schreibt:

„Das Buch hat Paul Maar geschrieben.
Es geht um Snuffi und Mucki. Die Beiden wollen beweisen, dass es unsichtbare Hunde gibt,  weil sie selber welche  sind. Ich finde es ein bisschen traurig, weil Nico Snuffi gar nicht mehr beachtet hat. Aber   nachher hat Snuffi neue Freunde gefunden. Das fand ich sehr schön.“

Und Klassenkameradin Wiebke Darr, 8 Jahre, schreibt:

„Ich berichte von dem Buch: Snuffi Hartenstein und sein ziemlich dicker Freund. Der Autor heißt: Paul Maar. Der Verlag des Buches heißt: Oetinger. Im Buch passiert: Einmal war ein Junge der hieß Niko. Niko hatte einen Freund, aber der Freund war nicht normal der Freund war nur für Niko sichtbar. Niko nannte den Freund Snuffi. Snuffi war ein Hund er wollte Snuffi Hartenstein genannt werden. Niko und Snuffi machten alles zusammen. Aber eines Tages kam ein neuer in die Klasse. Der neue hieß Ole. Als Ole in die Klasse kommt ändert sich für Niko und Snuffi vieles.

Meine Meinung ist:  Dieses Buch hat mir gefallen, weil ich finde, dass das Buch zeigt, dass Freunde sehr wichtig sind.

Altersempfehlung: Das Buch ist von der zweiten bis vierten Klasse geeignet.“

„Schappo Klacko!“

3 Apr, 2019

„Schappo Klacko!“

Martin Muser: „Kannawoniwasein – Manchmal muss man einfach verduften“
Mit dem Traktor nach Berlin!
Carlsen Verlag € 12,00
Kinderbuch ab 10 Jahren

Von Oranienburg in die Berliner“ Tzitti“ fährt man 30 Minuten mit der Bahn. Tim wird von seinem Vater in den Doppelstöcker gesetzt, seine Mama wartet im Hauptbahnhof auf ihn. Dort kommt Tim jedoch nicht (rechtzeitig) an, da ihm ein Gauner im Zug seinen Rucksack klaut, mit Geldbörse, Handy und Zugfahrkarte. Da Tim diese dem Schaffner nicht vorzeigen kann, wird er von der Polizei abgeführt. Auf dem Weg zur Wache kommt es zu einem kleinen Verkehsrunfall, da steht plötzlich Jola neben dem Polizeiauto und überzeugt Tim, die Flitze zu machen.
Martin Muser hat bei Erich Kästner nachgeschaut. Emil und die Detektive blitzen hier durch, Jola ist eine Mischung aus Pony Hütchen und Pippi Langstrumpf, sie geht schön anarchistisch und aufmüpfig durch die Welt, während die Erwachsene nicht auf der Seite der Kinder stehen. Nur ein Berlin-Stadtführer in der Uniform des Alten Fritz und der Präsident der Rockergruppe entpuppen sich als verständnisvoll und wirkliche Helfer…
Die herrliche Geschichte ist ein Road-Movie, eine Art „Tschick“-Variante für Jüngere, ein großer Spaß mit viel Kritik zwischen den Zeilen, mit Berliner Släng und flotten Sprüchen von Jola: „Elastico Fantastico!“

Gefahr für den Inselwald

28 Feb, 2019

Gefahr für den Inselwald

Kivinen, Pertti
„Die Blaubeerdetektive. Gefahr für den Inselwald!“

ISBN: 978-3-423-64048-0
dtv Verlag / Reihe Hanser
GEB        12.95 EUR
ab 8 Jahre

Malia (10) hat für uns eine tolle Rezension verfasst:

„Das Buch hat mich sehr gefesselt. Es wurde sehr spannend. Die Geschichte handelt sich um eine Bande von Kindern, die versuchen den Eichenwald zu retten. Aber es läuft nicht nach Plan, den sich die Bande überlegt hatte.“

Der Kampf zwischen Gut und Böse beginnt um 1:34 Uhr. Jede Nacht…

21 Feb, 2019

Der Kampf zwischen Gut und Böse beginnt um 1:34 Uhr. Jede Nacht…

Sparkes, Ali
Die Nachtflüsterer – Das Erwachen #1

ISBN: 978-3-446-26232-4
Hanser Verlag
GEB 15,00€
ab 10 J. 

Unsere frischgebackene Testleserin Lätitia J.R. (13J.) über den ersten Band der neuen Nachtflüsterer-Reihe:

Das Buch „Die Nachtflüsterer“ hat mir persönlich gut gefallen. In dem Buch geht es um drei Kinder, die jede Nacht um die gleiche Uhrzeit aufwachen. Die Kinder heißen Elena Matt und Tima.
Elena schließt in dem Buch Freundschaft mit einem Fuchs. Tima kann mit Insekten kommunizieren, Matt reagiert vor allem auf Vögel. Das Buch nimmt eine spannende Wendung. Die drei Kinder probieren eine tödliche Bedrohung aufzuhalten. Das Buch ist etwas für Kinder und Teenager, die Tierfantasy und Action mögen.“

Traumspringer

21 Feb, 2019

Traumspringer

Rühle, Alex
„Traumspringer“
ISBN:  978-3-423-76246-5
dtv junior Verlag
GEB 14,95€
ab 10 Jahre

Unser Testleser Colin schreibt:

„Im Buch „Traumspringer“ geht es um Leon. Er ist ein ganz normaler Junge, wie Du und ich. Eines Tages merkt er, das er in die Träume seiner Freunde springen kann. Dort begegnet er dem Zauberer Morpheus, seinen drei Schwestern und Ombra. Im Keller vom Direktorat sammeln und hüten sie die Träume. Jetzt denk ihr ich spinne!
Nein, es ist wahr ! Die Träume sind in Gläser gepackt und stehen in Regalen. Wie in einer Bücherei. Aber eines Tages werden die Regale geplündert und von den Dieben fehlt erst mal jede Spur. Was hat Krato, der Bruder von Morpheus, damit zu tun. Leon muss helfen. Er kann zwischen Wirklichkeit und Traumwelt hin- und herspringen. Dabei lernt er noch viele seltsame Gestalten kenne. Wer sind die schwarzen Frauen ? Habt ihr schon mal von Scheinwerferaugen gelesen ?

Ich fand dieses Buch so spannend, dass ich heimlich unter der Bettdecke (mit Taschenlampe) weitergelesen habe!“

Zwei Daumen hoch für dieses Buch von Colin !

Johnny und die Pommesbande

12 Jan, 2019

Johnny und die Pommesbande

Buchholz, Simone
Johnny und die Pommesbande. Wir sind die Schnellsten!

ISBN: 978-3-7915-0026-3
Dressler Verlag
GEB 12.00 EUR
ab 10 J.

Lara V. (10) war wieder mal fleißig 🙂 und hat uns noch eine schöne Rezension gebracht:

„Die Hauptpersonen in dem Buch sind: Johhny, Ella, Carlos, Sue, Buxe und Tomek.
Diese sechs Kinder versuchen, am Hafen den Touristen ihre selbst gemachten Karten für die angebliche Kurtaxe zu verkaufen. Für eine Karte sammeln sie zwei Euro ein. Eines Tages schlägt einer der sechs vor, ihre Kurtaxekarten auf der Meile zu verkaufen. Sie machen es und an einem Tag begegnen ihnen mehrere Jugendliche. Diese sind nicht sehr begeistert davon und verbieten es den sechs, noch einmal zur Meile zu gehen und ihre Sachen zu verkaufen. Aber die sechs wagen es noch einmal zu Meile. Hoffentlich passiert ihnen nichts…

Mir gefällt das Buch, weil man sieht, dass man sich nicht immer direkt einschüchtern lassen muss! Außerdem lernt man, dass die Stärkeren nicht immer gewinnen, sondern die mit Köpfchen!“

Bulli & Lina – Ein Pony verliebt sich

12 Jan, 2019

Bulli & Lina – Ein Pony verliebt sich

Scheunemann, Frauke; Szillat, Antje
Bulli und Lina – Ein Pony verliebt sich
978-3-7855-8452-1
Loewe Verlag
Preis: 12,95€
152 Seiten mit Illustrationen
ab 8 Jahren

Unsere Testleserin Clara (9) empfiehlt:

„In diesem Buch von Frauke Scheunemann und Antje Szillat geht es um das kluge Pony Lord Royal Bullheimer, das von allen nur Bulli genannt wird, und ein Mädchen namens Lina. Sie findet, sehr zu Bullis Leidwesen, nichts blöder als Ponys. Doch als Lina dann in den Ferien mit ihrer Mutter auf den Hof ihres Onkels aufpasst, kommt es zur Katastrophe. Die geliebten Koikarpfen ihres Onkels verschwinden nach und nach. Endlich kann Bulli zeigen, was in ihm steckt. Denn Lina erinnert ihn an jemand ganz Besonderen…“

Testleserin Lara V (10) hat ebenfalls eine schöne Rezension hinterlassen:
„In diesem Buch geht es um Lina, ein Mädchen, das nichts von Pferden hält und um Bulli, ein Pony, das eigentlich nichts von Kindern hält, seit seine ehemalige Besitzerin vom Hof gegangen ist, um zu studieren. Aber als Lina auf den Nachbarhof kommt, wird alles anders… Ich finde das Buch schön geschrieben, aber es ist für jüngere Leser!“ Das stimmt, liebe Lara! Das Buch ist für Kinder ab 8 Jahren. 🙂

Clara (9) empiehlt „Ziemlich beste Schwestern“

12 Jan, 2019

Clara (9) empiehlt „Ziemlich beste Schwestern“

Sarah Welk, Sharon Harmer
Ziemlich beste Schwestern – Quatsch mit Soße
ISBN: 978-3-8458-2138-2, 128 Seiten
10,00 €

Wir haben eine neue Testleserin! Clara ist 9 Jahre alt und empfiehlt hier das erste für Euch gelesene Buch:

„Lustiges Buch. Es geht um die Schwestern Flo, eigentlich Florentine, und Mimi. Die beiden sind ziemlich chaotisch und besitzen 7 Tiere. Allerdings wächst ihnen der Alltag manchmal gehörig über den Kopf. Ihre Mutter ist Gärtnerin und ihr Vater, der im Büro arbeitet, ist ein lustiger und aufgeweckter Mann. Ihre Mäuse – Piepsi, Öhrchen, Käsi und Specki stellen nur Unsinn an und unternehmen manchmal Ausflüge in den Brotkasten ihrer Mutter. Insgesamt ist das Buch ziemlich groß gedruckt. Ich persönlich würde es in Altersgruppe 6-8* einordnen. Ein sehr empfehlenswertes Buch vor allem für die, die es gerne lustig mögen.“

*da hat Clara gut geschätzt, der Verlag empiehlt das Buch ab 7 Jahre 🙂

Und auch Jule V. (8) hat eine schöne Rezension zu diesem Buch geschrieben:

„Ich finde, das Buch ist schön geschrieben. In der Geschichte geht es um zwei Geschwister. Sie heißen Mimi und Florentine. Florentine wird fast immer Flo genannt. Mimi und Flo haben einen Cousin. Sein Name ist Mats. Zusammen mit Mats und auch alleine machen sie viel Quatsch! Das finde ich lustig!“

Ein Sommer in Sommerby

7 Jan, 2019

Ein Sommer in Sommerby

Boie, Kirsten
„Ein Sommer in Sommerby“

ISBN: 978-3-7891-0883-9
Verlag: Oetinger
GEB 14.00 EUR
ab 10 J.

„In diesem Buch geht es um Martha (12), Mikkel (7) und Mats (4), die zu ihrer Oma aufs Land fahren. Aber es ist eine seltsame Oma. Sie hat kein Handynetz, kein Internet und kein Telefon, dafür aber Hühner, Gänse, ein Ruderboot und eine Flinte.

An dem Buch gefällt mir, wie eine Freundschaft zwischen den 3 Kindern und ihrer Oma beginnt. Denn Mikkel und Mats kannten ihre Oma gar nicht. Außerdem müssen alle zusammen halten, denn jemand verunstaltet Garten, Haus und Schuppen.“

Diese tolle Rezension kommt von Lara V. (10).

Ebenfalls Lea J. (13) hat uns eine super Rezension zukommen lassen:

„Ich finde das Buch gut, weil die Situation, die das Buch beschreibt, keine außergewöhnliche, sondern eine ganz alltägliche Sache ist.
Die Figuren sind ganz normale Menschen, mit ganz normalen Eigenschaften, die aber dennoch besonders sind.
Der Ort ist ein schönes kleines Dorf mit Dorfbewohnern, die ihr ganz normales Leben führen.
Insgesamt beschreibt das Buch eine Geschichte, in die jeder reinrutschen könnte. Sie ist alltäglich und zeigt, wie wichtig Zusammenhalt ist in jeder Situation, aber besonders in unerwarteten und schwierigen Situationen, die jederzeit eintreten können.“

Gork – Der Schreckliche

23 Nov, 2018

Gork – Der Schreckliche

Hudson, Gabe
Gork – Der Schreckliche

ISBN: 978-3-608-96268-0
Klett-Cotta
GEB 20.00 EUR

Unsere Testleserin Sarah A. (10) schreibt:

„Das Buch „Gork, der Schreckliche“ van Gabe Hudson ist ein sehr schönes Buch. In vielen Momenten ist man tief im Buch versunken und fiebert mit wie als würde alles direkt vor den eigenen Augen geschehen. Ich finde, dass man das Buch nur sehr mühsam lesen kann [Keine Sorge, liebe Sarah – das Buch ist schließlich auch kein spezielles Kinderbuch 😉 Daher toll gemacht!], ich würde es dennoch definitiv weiterempfehlen!“