Lesestoff für Kicker: die besten Fußballbücher für Kids im WM-Jahr 2018

» Gepostet am 19 Mrz, 2018 in Aktuell, Für junge Leser | Keine Kommentare

Lesestoff für Kicker: die besten Fußballbücher für Kids im WM-Jahr 2018

Fußballbücher für die junge Fankurve!

Das WM-Jahr 2018 ist ein Heimspiel für die Aktion „Lese-Kicker“: Die Leseförder-Initiative der Frankfurter Buchmesse zeichnet wieder das beste Fußballbuch des Jahres aus – für Kinder und zum ersten Mal auch für Jugendliche ab 12. Auf der Leipziger Buchmesse wurden jetzt die nominierten Titel vorgestellt.

 In der Kategorie Fußball-Kinderbuch treten an:
  • Alex Bellos, Ben Lyttleton: „Die Fußballschule“ (Verlag Die Werkstatt)
  • Jan Birck: „Storm oder die Erfindung des Fußballs“ (Carlsen)
  • Ulf Blanck: „Die drei ??? Kids, Der Fußball-Roboter“ (Kosmos)
  • Mario Götze: „Marios großer Traum“ (Die Kreativspieler)
  • „Fußball verrückt – Was du garantiert noch nicht über Fußball weißt“ (Dorling Kindersley)

In der Kategorie Jugendbuch sind nominiert:

  • Michael Horeni: „Asphaltfieber“ (Baumhaus)
  • Ludwig Krammer: „Manuel Neuer – Das große Fanbuch“ (Verlag Die Werkstatt)
  • Fabian Lenk: „Fußballstar. Ein Traum wird wahr“ (Carlsen)
  • Irene Margil, Andreas Schlüter: „Tayo bleibt!“ (Carlsen)
  • Manfred Theisen: „Einer von 11“ (Loewe)
 Jurymitglieder sind unter anderem Manuel Neuer, Nia Künzer und Joachim Król. Im Rahmen einer deutschlandweiten Leseförderaktion, die im WM-Jahr 2018 den „Lese-Kicker“ flankiert, werden die Bücher außerdem von 100 Schulklassen bewertet.

Die Preisverleihung findet am 4. Juni  im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt. Die Auszeichnung ist mit jeweils 1.500 Euro dotiert.

Kooperationspartner des „Lese-Kicker“ sind die DFL Stiftung, die DFB-Kulturstiftung und die Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung. ZEIT LEO ist Medienpartner.

Weitere Informationen zum Preis und der Shortlist gibt es hier: www.lese-kicker.de

Quelle: Börsenverein des Deutschen Buchhandels,

Foto: LitCam