Neal Shusterman: „Scythe-die Hüter des Todes“

» Gepostet am 23 Aug, 2017 in Für junge Leser | Kommentare deaktiviert für Neal Shusterman: „Scythe-die Hüter des Todes“

Neal Shusterman: „Scythe-die Hüter des Todes“

Neal Shusterman
„Scythe – die Hüter des Todes“
528 S., ab 14 J.
Fischer Verlag, 19,99 €
erscheint am 21. September 2017

Testleser Johannes (12 J.) hat den neuen Wälzer gelesen und schreibt Euch begeistert dazu:

„Der erste Eindruck von diesem Buch war: omg das ist mega-spannend! Aber wenn man die ersten 50 Seiten gelesen hat, geht es. Das Buch spielt in einer Zukunft, in der wir unsterblich geworden sind, und ein schlauer Computer (thunderhead) regiert und nicht mehr irgendwelche Präsidenten sich um die Welt kümmern. Also Friede, Freude, Eierkuchen. Würde man denken! Ist aber nicht so, denn: weil die Menschen ja unsterblich geworden sind stirbt ja niemand mehr. Um diesen Job kümmern sich die scythe, deswegen werden sie die Hüter des Todes genannt. Jeder scythe darf pro Jahr einen Schüler ausbilden. scythe Faraday kann sich aber nicht zwischen zwei Jugendlichen entscheiden. So beginnt eine spannende Geschichte. Ich fand das Buch sehr spannend, also nicht für Angsthasen geeignet!“