Robert Menasse erhält für „Die Hauptstadt“ den Deutschen Buchpreis 2017!

» Gepostet am 10 Okt, 2017 in Aktuell | Keine Kommentare

Robert Menasse erhält für „Die Hauptstadt“ den Deutschen Buchpreis 2017!

Der scharfsinnige und sympathische österreichische Schriftsteller Robert Menasse erhält für seinen Roman „Die Hauptstadt“ den Deutschen Buchpreis 2017:

„Robert Menasse ist mit dem Deutschen Buchpreis 2017 ausgezeichnet worden. Zu Recht! Sein Europa-Roman „Die Hauptstadt“ stellt zur richtigen Zeit die brennenden Fragen…. Menasses Roman Die Hauptstadt, erschienen im Suhrkamp Verlag, beschwört nicht nur den europäischen Geist, er passt zudem perfekt in den heimlichen Kriterienkatalog der Jury: Er hat eine politisch-moralische Botschaft, könnte als Kommentar auf den drohenden Zerfall Europas durchgehen und ist zudem sprachlich und stilistisch gekonnt durchkomponiert. Robert Menasses Brüssel-Roman ist ein Text zur richtigen Zeit.“ Tomasz Kurianowicz, DIE ZEIT-online, 10. Oktober 2015

In der Begründung der Jury heißt es weiter: „Dramaturgisch gekonnt gräbt Robert Menasse leichthändig in den Tiefenschichten jener Welt, die wir die unsere nennen. Und macht unter anderem unmissverständlich klar: Die Ökonomie allein, sie wird uns keine friedliche Zukunft sichern können. Die, die dieses Friedensprojekt Europa unterhöhlen, sie sitzen unter uns – ‚die anderen‘, das sind nicht selten wir selbst. Mit ‚Die Hauptstadt‘ ist der Anspruch verwirklicht, den Robert Menasse an sich selbst gestellt hat: Zeitgenossenschaft ist darin literarisch so realisiert, dass sich Zeitgenossen im Werk wiedererkennen und Nachgeborene diese Zeit besser verstehen werden.“ (zitiert nach Börsenblatt, 9.10.2017)

Robert Menasse
„Die Hauptstadt“
Suhrkamp Verlag
fester Einband mit SU, 459 Seiten
ISBN: 978-3-518-42758-3
24 €

Foto: Arne Dedert/dpa