„Snuffi Hartenstein“ von Paul Maar

» Gepostet am 9 Apr, 2019 in Für junge Leser | Keine Kommentare

„Snuffi Hartenstein“ von Paul Maar

Im Lesekönig-Projekt schreiben Schülerinnen und Schüler Rezensionen zu den Titeln der Buchauswahl. Hier könnt ihr lesen, ob ihnen das Buch gefallen hat.

Anna van de Sand, Klasse 3c, St. Markus Schule Hasselts schreibt:

„Ich berichte von dem Buch Snuffi Hartenstein und sein ziemlich dicker Freund. Das Buch ist im Verlag Oetinger erschienen. Der Autor heißt Paul Maar. Im Buch geschehen lustige Sachen. Snuffi Hartenstein ist ein Hund. Niko Hartenstein ist sein Besitzer oder war er.
Im Buch passiert: Niko wünschte sich ein Hund und plötzlich war Snuffi da. Sie wurden beste Freunde. Sie haben alles zusammen gemacht. Aber es gibt ein Geheimnis, Snuffi war unsichtbar und er wusste es gar nicht. Eines Tages kam ein Neuer in die Klasse und dann änderte sich alles für Niko und Snuffi ….

Ich heiße Anna van de Sand und bin 8 Jahre alt und würde das Buch für alle Leser ab sieben Jahren empfehlen.“

Lilly Mathias, 9 Jahre, auch aus der 3c, schreibt:

„Das Buch hat Paul Maar geschrieben.
Es geht um Snuffi und Mucki. Die Beiden wollen beweisen, dass es unsichtbare Hunde gibt,  weil sie selber welche  sind. Ich finde es ein bisschen traurig, weil Nico Snuffi gar nicht mehr beachtet hat. Aber   nachher hat Snuffi neue Freunde gefunden. Das fand ich sehr schön.“

Und Klassenkameradin Wiebke Darr, 8 Jahre, schreibt:

„Ich berichte von dem Buch: Snuffi Hartenstein und sein ziemlich dicker Freund. Der Autor heißt: Paul Maar. Der Verlag des Buches heißt: Oetinger. Im Buch passiert: Einmal war ein Junge der hieß Niko. Niko hatte einen Freund, aber der Freund war nicht normal der Freund war nur für Niko sichtbar. Niko nannte den Freund Snuffi. Snuffi war ein Hund er wollte Snuffi Hartenstein genannt werden. Niko und Snuffi machten alles zusammen. Aber eines Tages kam ein neuer in die Klasse. Der neue hieß Ole. Als Ole in die Klasse kommt ändert sich für Niko und Snuffi vieles.

Meine Meinung ist:  Dieses Buch hat mir gefallen, weil ich finde, dass das Buch zeigt, dass Freunde sehr wichtig sind.

Altersempfehlung: Das Buch ist von der zweiten bis vierten Klasse geeignet.“