Für junge Leser

Johnny und die Pommesbande

12 Jan, 2019

Johnny und die Pommesbande

Buchholz, Simone
Johnny und die Pommesbande. Wir sind die Schnellsten!

ISBN: 978-3-7915-0026-3
Dressler Verlag
GEB 12.00 EUR
ab 10 J.

Lara V. (10) war wieder mal fleißig 🙂 und hat uns noch eine schöne Rezension gebracht:

„Die Hauptpersonen in dem Buch sind: Johhny, Ella, Carlos, Sue, Buxe und Tomek.
Diese sechs Kinder versuchen, am Hafen den Touristen ihre selbst gemachten Karten für die angebliche Kurtaxe zu verkaufen. Für eine Karte sammeln sie zwei Euro ein. Eines Tages schlägt einer der sechs vor, ihre Kurtaxekarten auf der Meile zu verkaufen. Sie machen es und an einem Tag begegnen ihnen mehrere Jugendliche. Diese sind nicht sehr begeistert davon und verbieten es den sechs, noch einmal zur Meile zu gehen und ihre Sachen zu verkaufen. Aber die sechs wagen es noch einmal zu Meile. Hoffentlich passiert ihnen nichts…

Mir gefällt das Buch, weil man sieht, dass man sich nicht immer direkt einschüchtern lassen muss! Außerdem lernt man, dass die Stärkeren nicht immer gewinnen, sondern die mit Köpfchen!“

Bulli & Lina – Ein Pony verliebt sich

12 Jan, 2019

Bulli & Lina – Ein Pony verliebt sich

Scheunemann, Frauke; Szillat, Antje
Bulli und Lina – Ein Pony verliebt sich
978-3-7855-8452-1
Loewe Verlag
Preis: 12,95€
152 Seiten mit Illustrationen
ab 8 Jahren

Unsere Testleserin Clara (9) empfiehlt:

„In diesem Buch von Frauke Scheunemann und Antje Szillat geht es um das kluge Pony Lord Royal Bullheimer, das von allen nur Bulli genannt wird, und ein Mädchen namens Lina. Sie findet, sehr zu Bullis Leidwesen, nichts blöder als Ponys. Doch als Lina dann in den Ferien mit ihrer Mutter auf den Hof ihres Onkels aufpasst, kommt es zur Katastrophe. Die geliebten Koikarpfen ihres Onkels verschwinden nach und nach. Endlich kann Bulli zeigen, was in ihm steckt. Denn Lina erinnert ihn an jemand ganz Besonderen…“

Testleserin Lara V (10) hat ebenfalls eine schöne Rezension hinterlassen:
„In diesem Buch geht es um Lina, ein Mädchen, das nichts von Pferden hält und um Bulli, ein Pony, das eigentlich nichts von Kindern hält, seit seine ehemalige Besitzerin vom Hof gegangen ist, um zu studieren. Aber als Lina auf den Nachbarhof kommt, wird alles anders… Ich finde das Buch schön geschrieben, aber es ist für jüngere Leser!“ Das stimmt, liebe Lara! Das Buch ist für Kinder ab 8 Jahren. 🙂

Clara (9) empiehlt „Ziemlich beste Schwestern“

12 Jan, 2019

Clara (9) empiehlt „Ziemlich beste Schwestern“

Sarah Welk, Sharon Harmer
Ziemlich beste Schwestern – Quatsch mit Soße
ISBN: 978-3-8458-2138-2, 128 Seiten
10,00 €

Wir haben eine neue Testleserin! Clara ist 9 Jahre alt und empfiehlt hier das erste für Euch gelesene Buch:

„Lustiges Buch. Es geht um die Schwestern Flo, eigentlich Florentine, und Mimi. Die beiden sind ziemlich chaotisch und besitzen 7 Tiere. Allerdings wächst ihnen der Alltag manchmal gehörig über den Kopf. Ihre Mutter ist Gärtnerin und ihr Vater, der im Büro arbeitet, ist ein lustiger und aufgeweckter Mann. Ihre Mäuse – Piepsi, Öhrchen, Käsi und Specki stellen nur Unsinn an und unternehmen manchmal Ausflüge in den Brotkasten ihrer Mutter. Insgesamt ist das Buch ziemlich groß gedruckt. Ich persönlich würde es in Altersgruppe 6-8* einordnen. Ein sehr empfehlenswertes Buch vor allem für die, die es gerne lustig mögen.“

*da hat Clara gut geschätzt, der Verlag empiehlt das Buch ab 7 Jahre 🙂

Und auch Jule V. (8) hat eine schöne Rezension zu diesem Buch geschrieben:

„Ich finde, das Buch ist schön geschrieben. In der Geschichte geht es um zwei Geschwister. Sie heißen Mimi und Florentine. Florentine wird fast immer Flo genannt. Mimi und Flo haben einen Cousin. Sein Name ist Mats. Zusammen mit Mats und auch alleine machen sie viel Quatsch! Das finde ich lustig!“

Ein Sommer in Sommerby

7 Jan, 2019

Ein Sommer in Sommerby

Boie, Kirsten
„Ein Sommer in Sommerby“

ISBN: 978-3-7891-0883-9
Verlag: Oetinger
GEB 14.00 EUR
ab 10 J.

„In diesem Buch geht es um Martha (12), Mikkel (7) und Mats (4), die zu ihrer Oma aufs Land fahren. Aber es ist eine seltsame Oma. Sie hat kein Handynetz, kein Internet und kein Telefon, dafür aber Hühner, Gänse, ein Ruderboot und eine Flinte.

An dem Buch gefällt mir, wie eine Freundschaft zwischen den 3 Kindern und ihrer Oma beginnt. Denn Mikkel und Mats kannten ihre Oma gar nicht. Außerdem müssen alle zusammen halten, denn jemand verunstaltet Garten, Haus und Schuppen.“

Diese tolle Rezension kommt von Lara V. (10).

Ebenfalls Lea J. (13) hat uns eine super Rezension zukommen lassen:

„Ich finde das Buch gut, weil die Situation, die das Buch beschreibt, keine außergewöhnliche, sondern eine ganz alltägliche Sache ist.
Die Figuren sind ganz normale Menschen, mit ganz normalen Eigenschaften, die aber dennoch besonders sind.
Der Ort ist ein schönes kleines Dorf mit Dorfbewohnern, die ihr ganz normales Leben führen.
Insgesamt beschreibt das Buch eine Geschichte, in die jeder reinrutschen könnte. Sie ist alltäglich und zeigt, wie wichtig Zusammenhalt ist in jeder Situation, aber besonders in unerwarteten und schwierigen Situationen, die jederzeit eintreten können.“

Gork – Der Schreckliche

23 Nov, 2018

Gork – Der Schreckliche

Hudson, Gabe
Gork – Der Schreckliche

ISBN: 978-3-608-96268-0
Klett-Cotta
GEB 20.00 EUR

Unsere Testleserin Sarah A. (10) schreibt:

„Das Buch „Gork, der Schreckliche“ van Gabe Hudson ist ein sehr schönes Buch. In vielen Momenten ist man tief im Buch versunken und fiebert mit wie als würde alles direkt vor den eigenen Augen geschehen. Ich finde, dass man das Buch nur sehr mühsam lesen kann [Keine Sorge, liebe Sarah – das Buch ist schließlich auch kein spezielles Kinderbuch 😉 Daher toll gemacht!], ich würde es dennoch definitiv weiterempfehlen!“

Emily Bones – Die Stadt der Geister

23 Nov, 2018

Emily Bones – Die Stadt der Geister

Schwartz, Gesa
Emily Bones – Die Stadt der Geister

ISBN: 978-3-522-50565-9
Verlag: Planet!
GEB 14.99 EUR
ab 10 J.

Testleserin Leonie A. (14) über das Buch „Emily Bones – Die Stadt der Geister von Gesa Schwartz:

„Die Hauptfigur Emily Bones erwacht eines Morgens in ihrem Grab auf einem französischen Friedhof. Nun ist ihr Ziel ihre Todesursache herauszufinden und wenn möglich wieder in die echte Welt zurückzukehren. Das wäre auch tatsächlich möglich, dafür müsste sie aber einen der mächtigsten Toten umbringen, denn dieser hat ihr Leben genommen, um nun selbst damit zu leben. Aber Emily will es probieren…

Die Figuren konnte ich mir super vorstellen, da sie sehr detailliert beschrieben wurden und es mir auch sehr leicht fiel mich in sie hineinzuversetzen. Anfangs fiel es mir sehr schwer dem Verlauf zu folgen, das Ganze ließ sich meiner Meinung nach nicht flüssig lesen. Das wurde mit der Zeit aber immer besser, sodass am Ende doch eine spannende und trotzdem lustige Story mit vielen ungeahnten Wendungen und einem wunderschönen Ende dabei herauskam.“

„ALLES“ – unser neues Lieblings-Wimmelbuch

6 Nov, 2018

„ALLES“ – unser neues Lieblings-Wimmelbuch

„Dieses Buch ist unsers neues Lieblingswimmelbuch, das müsst Ihr Euch anschauen! Ein unerschöpfliches visuelle Panoptikum der Welt für die ganze Familie vom Kleinkind bis zu den Großeltern. Eine Augenweide mit vielen Details und Überraschungen.“
(Sigrun Hintzen)

Marc Martin
ALLES
Prestel junior
ab 3 Jahren

Von Hongkong bis zum Amazonas, von Paris bis zur Antarktis: Alles, was die Welt zu bieten hat
Ein Buch über alles für jeden! Marc Martin hat ein Sammelsurium an nützlichen und überflüssigen, aber immer spannenden Fakten über Länder, Städte, Tiere und vieles mehr genial ins Bild gesetzt. Von Hongkong bis zum Amazonas, von Paris bis zur Antarktis: überall gibt es so viel zu entdecken! Alles, was du brauchst, sind ein guter Führer und ein wenig Neugier. Mach einen Bummel durch die Städte, reise über Kontinente. Lerne kulinarische Spezialitäten kennen. Entdecke die Tierwelt. In diesem Buch sind Fakten, Gedanken und Beobachtungen über unseren Planeten zusammengestellt. Ein paar werden dich faszinieren, ein paar werden dich überraschen, ein paar lassen dich mit neuen Fragen zurück. (Prestel Verlag)

Sunai, Sunai, schwarze Augen. Ihr Lied wird Dir die Seele rauben.

22 Okt, 2018

Sunai, Sunai, schwarze Augen. Ihr Lied wird Dir die Seele rauben.

Schwab, Victoria
„Monsters of Verity – Dieses wilde, wilde Lied“

ISBN: 978-3-7855-8863-5
Loewe Verlag
Preis: 19,95€
ab 14 Jahren

In der geteilten Metropole Verity City herrscht ein erbitterter Kampf ums Überleben. Denn jede neue Gewalttat der Menschen bringt leibhaftige Monster hervor, welche nachts den Bewohnern der Stadt auflauern…(Loewe Verlag)

„Das Buch handelt von einer Stadt, in der die Menschen Angst um ihr Leben haben, weil sie von Monstern bedroht werden. Die Stadt ist in zwei Hälften unterteilt, die Seite, die Henry Flynn regiert, und die Seite, die Callum Harker regiert. Genauso ist auch das Buch aufgeteilt, die Kapitel sind abwechselnd aus der Sicht von Kate (Harkery Tocher) und August (einem Monster, das von Flynn wie sein Sohn behandelt wird) geschrieben.

Am Anfang war es für mich manchmal schwierig dem Geschehen zu folgen, weil der Perspektivenwechsel nach jedem Kapitel ungewohnt war, aber nach einer Weile hatte ich mich daran gewöhnt und es hat die Story sogar in meinen Augen nachvollziehbarer und interessanter gemacht. In den Charakter August konnte ich mich sehr leicht hineinversetzen, wohingegen mir das bei Kate schwer fiel, weil sie sehr gegensätzlich zu handeln scheint. Auch das besserte sich mit der Zeit und am Ende ergibt sich eine mitreißende, sehr emotionale, aber auch brutale Geschichte mit vielen unerwarteten Wendungen und einem spannenden Cliffhanger zum Schluss.“ schreibt Testleserin Leonie A. (14) über den ersten Teil der zweibändigen Reihe.

Was ist schon normal?

26 Sep, 2018

Was ist schon normal?

Bourne, Holly:
„Spinster Girls – Was ist schon normal?“ #1

ISBN: 978-3-423-71797-7
dtv Verlag
Preis 10,95€
ab 14-99 J.

Ein Spinster Girl sein heißt:
1. Sich für niemanden zu ändern, besonders nicht für einen Jungen!
2. Immer (laut) seine Meinung zu sagen, auch wenn sie nicht jedem passt!
3. Sich um seine Freundinnen zu kümmern und sie durch alle Hochs und Tiefs zu begleiten! (dtv/Spinster-Girls)

Diese tolle Rezension stammt von unserer frischgebackenen Testleserin Leonie A. (14). Wir sagen „Vielen Dank und super gemacht!“

„Das Buch handelt von einem Mädchen, welches Zwangsstörungen hat. Es wird beschrieben, wie sie damit umgeht und welche Auswirkungen diese auf ihr Leben haben, aber auch die Themen Liebe und Feminismus werden immer wieder mit aufgenommen.

Mir gefällt an dem Buch besonders gut, dass über Zwangsstörungen so viel aufgeklärt wird, aber das ganze trotzdem überhaupt nicht gezwungen rüber kommt. Vor allem finde ich es aber super, dass es sich nicht nur die ganze Zeit um die Störungen dreht, sondern auch das Leben eines Teenagers samt Party, Alkohol und Sex auf eine natürliche Art und Weise beschrieben wird.
Der feministische Part des Buches ist auch sehr interessant, wirkt meiner Meinung nach an manchen Stellen aber zu sehr aus dem Kontext gerissen und passt nicht ins Gesamtbild des Buches.“

Band 2 „Was ist schon typisch Mädchen?“ ist bereits erschienen!

Die grünen Piraten – Jagd auf die Müllmafia

19 Sep, 2018

Die grünen Piraten – Jagd auf die Müllmafia

Poßberg, Andrea ; Böckmann, Corinna
„Die Grünen Piraten – Jagd auf die Müllmafia“ – Bd.1

ISBN: 978-3-943086-00-3
Südpol Verlag
GEB 8.90 EUR
ab 8 J.

„In dem Buch „Die grünen Piraten“ geht es um eine Umweltbande. Bei ihren Einsätzen brauchen sie meistens Hilfe von Miranda Mühlberg.
Lest das Buch und findet heraus, wer ein ganzes Naturschutzgebiet vergiftet.

An dem Buch gefällt mir besonders: Wie die fünf Kinder sich für die Umwelt einsetzen. Außerdem finde ich gut, dass man in diesem Buch hört, was alles in dieser Welt passiert. Weil so etwas ja nicht nur im Bilderbuch passiert.“ schreibt Lara V. (10) über den ersten Band einer ganz tollen Reihe!